Anna

24347 Aufrufe

Wortzusammensetzung

  • channah = die Gnade (Hebräisch)

Bedeutung / Übersetzung

  • die Begnadete, die Anmutige

Mehr zur Namensbedeutung

Der Vorname Anna leitet sich vom biblischen Namen Hannah ab und bedeutet "die Begnadete" bzw. "die Anmutige". Nach der christlichen Überlieferung ist Anna die Mutter der Maria, also die Großmutter Jesu Christi und die Gattin Joachims. Um 1900 war Anna einer der beliebtesten weiblichen Vornamen in Deutschland.

Zur Mitte des 20. Jahrhunderts sank die Popularität. Seit 1970 ist allerdings wieder ein deutlicher Aufwärtstrend zu beobachten. So war der Name seitdem bereits wieder einige Male auf der Spitzenposition der populärsten Namen.

Der Vorname ist auch in Skandinavien sehr beliebt, z.B. in Island. Im Jahre 2012 war Anna dort der zweithäufigste Name.

  • Anna als Mutter Marias kommt aus der Überlieferung, nicht aus der Bibel
  • In der Elbensprache Quenya von Tolkien bedeutet Anna "Gabe, Geschenk".

Namenstage

8. Februar, 5. Oktober, 8. Oktober, 26. November, 26. Juli

Herkunft

Hebräisch

Sprachen

Deutsch, Englisch, Holländisch, Italienisch, Skandinavisch, Griechisch, Ungarisch, Russisch, Polnisch, Tschechisch

Themengebiete

Altes Testament

Spitznamen & Kosenamen

Anna im Liedtitel oder Songtext

Formen und Varianten

Noch keine Informationen hinterlegt

Ähnliche Vornamen

Eltern Grußkarten Banner
Bekannte Persönlichkeiten
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt einen Kommentar zum Vornamen Anna! Heißt Du selber Anna oder kennst jemanden, der diesen Namen trägt? Du möchtest anderen deine persönliche Meinung mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder die Namenskombinationen kommentieren!
Sicherheitscode:
Code3
viel zu häufig - ist schon wiéder out der Name. Gott sei Dank.
rumänische Frauen heissen fast alle ANNA.

ALLES heißt ANNA
lena | am 20.04.2018 um 16:22 Uhr
Beitrag melden
21 Jahre habe ich nun mit meinem Namen Anna verbracht. Klar, es gab immer mal einige mit dem Namen in meiner Stufe oder im Studium. Doch mag ich ihn mittlerweile sehr gerne. Der Name hat einen schönen Klang und ich mag ihn sehr gerne, er hat Geschichte, klingt weiblich und passt zu jedem Lebensalter. Ob Baby, Teenie, Erwachsene (, die sich durchsetzen will, geht mit manchen Mädchennamen eher schlecht) oder Seniorin, irgendwie passt er immer. Außerdem ist er international und die Bedeutung ist schön. Also liebe werdenden Eltern, wieso keine kleine selbstbewusste Anna auf die Welt bringen? :)
Anna | am 04.04.2018 um 22:48 Uhr
Beitrag melden
Hey Leute und noch ne Anna, ja der Name ist allgegenwärtig so ist es nun mal. Habe mal recherchiert und herausgefunden das die meisten Hexen die verbrannt wurden ebenfalls den Namen Anna trugen. Mich haben die nicht gekriegt ?naja aber mein jüngerer Bruder liebt mich anscheinend so sehr das er seine Erstgeborene ebenfalls Anna nannte ?und ich wurde nach meiner urgroßmutter väterlicherseits benannt. Kann man sich nicht aussuchen.
Anna | am 17.03.2018 um 19:31 Uhr
Beitrag melden
Ein sehr verbreiteter Frauenname in Russland.
Angel | am 16.03.2018 um 17:39 Uhr
Beitrag melden
Ich heiße Anna und bin noch sehr jung. Ich find meinen Namen etwas altmodisch und langweilig. Dennoch trifft sehr gut auf mich zu.
Anna | am 04.03.2018 um 11:11 Uhr
Beitrag melden
#760