Facebook Pixel

Mädchennamen mit "G"

Finden Sie hier alle Maedchennamen mit den Anfangsbuchstabe G. Klicken Sie unten in der Liste auf die Buchstaben, um Ihre Auswahl weiter einzuschränken, z. B. auf "Ga", wenn Sie Vornamen suchen, die mit diesen Buchstaben beginnen, wie "Gabi" o.ä.

Mädchennamen mit "G"
Beliebte Vornamen mit "G"
Name Bedeutung
GabiKurzform von Gabriele; Info zur männlichen Form Gabriel: in der Bibel ist Gabriel einer der Erzengel; er verkündete u.a. Maria die Geburt Jesu
GabijaIn der litauischen Mythologie ist Gabija die Göttin des Feuers. Sie ist die Beschützerin von Heim und Familie.
GabrielBiblischer Vorname mit hebräischer Herkunft; in der Bibel ist Gabriel einer der Erzengel; er verkündete u.a. Maria die Geburt Jesu; im Englischen selten auch ein Mädchenname
Gabriela Info zur männlichen Form Gabriel: in der Bibel ist Gabriel einer der Erzengel. Er verkündete u.a. Maria die Geburt Jesu.
GabrieleItal. Form von Gabriel bzw. deutsche weibliche Form von Gabriel; in der Bibel ist Gabriel einer der Erzengel; er verkündete u.a. Maria die Geburt Jesu
Gabriella Info zur männlichen Form Gabriel: in der Bibel ist Gabriel einer der Erzengel; er verkündete u.a. Maria die Geburt Jesu
Gabrielle Info zur männlichen Form Gabriel: in der Bibel ist Gabriel einer der Erzengel; er verkündete u.a. Maria die Geburt Jesu
Gabrina
Gaby Info zur männlichen Form Gabriel: in der Bibel ist Gabriel einer der Erzengel; er verkündete u.a. Maria die Geburt Jesu
GaeaVariante von Gaia; in der griechischen Mythologie war Gaia die Göttin der Erde und Mutter diverser Götter
GaelleWeibliche Form von Gael (franz. Schreibweise Gaëlle); Herkunft unklar, vielleicht Zusammenhang mit der Bezeichnung "gälisch" bzw. dem Namen der keltischen Stämme, die Irland und Schottland besiedelten
GaetanaItalienischer weiblicher Vorname

Info zur männlichen Form Kajetan: ursprünglich römischer Beiname Caietanus; gemäss römischer Legenden soll der Name der Stadt zurückgehen auf Caieta, einer Pflegerin des Aeneas
GaetaneInfo zur männlichen Form Kajetan: ursprünglich römischer Beiname 'Caietanus'; gemäß römischer Legenden soll der Name der Stadt zurückgehen auf Caieta, einer Pflegerin des Aeneas
GaëlleFranzösischer weiblicher Vorname bretonischer Herkunft
GagandeepAuch in der Kurzform Gagan möglich
GahdirIn der Schreibweise Ghadir bedeutet der Name "schmaler Fluss"
GaiaGriechischer weiblicher Vorname; in der griechischen Mythologie war Gaia die Göttin der Erde und Mutter diverser Götter;
GaianeMöglicherweise die armenische Form von Gaia/Gea (Gaia ist der Name der griech. Erdgöttin)
GailIn der Bibel ist Abigail die Frau König Davids
GailanaGailana war der Name der Frau des fränkischen Herzogs Gozbert von Thüringen; Bedeutung unbekannt
GajanéArmenischer Mädchenname; Bedeutung unbekannt
GalaRuss. Kurzform von Galina oder Jelena (Helena = die Strahlende)
GaladrielName einer Elbenkönigin, der von J. R. R. Tolkien für "Herr Der Ringe" erfunden wurde
GalateaGalatea ist der Name einer griech. Meeresnymphe
GalaxinaDer Name Galaxina gilt in Deutschland als eintragungsfähiger weiblicher Vorname.
GaleUnisex Vorname; als Mädchenname eine Variante von Gail/Abigail; als Jungenname ursprünglich ein Nachname, der aus dem Altfranzösischen kommt und "Gefängnis" bedeutet
GaleneGalene ist in der griechischen Mythologie die Göttin der Meeresstille, eine der Nereiden
GaliHebräischer weiblicher Vorname
GalinaRussischer weiblicher Vornamen mit griechischem Ursprung
Gamze
GandariGandhari ist der Name einer indischen Prinzessin, aber auch die Bezeichnung für eine Schrift im antiken Indien
GanimeteTapfere Kämpferin
GaniyaLebendiges Land
GannetVariante von Genet; Garten Eden
GanyaGarten Gottes
GaranceVielleicht Gebrauch des französischen Namens der Färberröte (einer Pflanze mit einem intensiv roten Farbstoff) als Vorname
GarbineFriesische Variante von Namen mit dem Element "Ger-", z.B. Gerborg
GardiKoseform von Garda, der Kurzform von Namen, die mit "-gard" enden
GarmikirataHitze der Nacht, Sommernacht
GarnetEnglischer weiblicher Vorname; Verwendung des englischen Edelsteinnamens "garnet" (=Granat) als Vorname; der Name des Edelsteins stammt aus dem Altfranzösischen, dort wird der Name der Farbe "grenat" von der Frucht "pomegranate" abgeleitet

wird gelegentlich auch als männlicher Vorname gebraucht
GarnettVerwendung des englischen Edelsteinnamens 'garnet' (Granat) als Vorname der Name des Edelsteins stammt aus dem Altfranzösischen, wo der Name der Farbe 'grenat' vom Namen einer Frucht 'pomegranate' abgeleitet wurde wird gelegentlich auch als männlicher Vorname gebraucht
GartredSeltene englische Form von Getrud, z. B. in Daphne du Mauriers Roman "The King's General"
GasiraDie Mutige
Gates
GauriGauri ist einer der Namen der Hindugöttin Parvati
GautzelinUrsprünglich 'Gautzelin', abgeleitet vom Stammesnamen der Goten, als doppelte Verkleinerung als 'Joscelin' von den Normannen nach England gebraucht früher vor allem als männlicher Name in Gebrauch, heute überwiegend weiblich
GayDie Lebenslustige, Fröhliche
GayaneVorname einer armenischen Nonne, die als Märtyrerin im 7. Jh. starb; auch der Name einer Hauptperson und Titel des Ballets von Aram Khachaturjan.
GayatriDie Erde, die Standfeste
GayeDer Wunsch, das Ziel