Jungennamen mit "W"

Finden Sie hier alle Jungennamen mit den Anfangsbuchstabe W. Klicken Sie unten in der Liste auf die Buchstaben, um Ihre Auswahl weiter einzuschränken, z. B. auf "Wa", wenn Sie Vornamen suchen, die mit diesen Buchstaben beginnen, wie "Walter" o.ä.

Jungennamen mit "W"

Beliebte Vornamen mit "W"
2
Werner
6
Walter
7
Wotan
8
Willi
9
Walid
10
Wolf
12
Wolfram
Name m/w Bedeutung
Waast Herkunft nicht sicher geklärt seit langem in Frankreich gebräuchlich, aber wahrscheinlich mit germanischen Wurzeln möglich ist auch Herleitung von 'Gascogne' (ursprünglich 'Vasconia'), dem Name einer Region in Frankreich
Wade Von einem Familiennamen, der wiederum auf eine Ortsbezeichnung 'Furt' (seichte Stelle in einem Fluss) zurückgeht
Wadim Variante von Vadim; Herkunft unklar, vielleicht aus Skandinavien nach Russland gekommen
Waeis
Wael Der Vorname Wael hat einen arabischen Ursprung. Die Bedeutung ist nicht geklärt. Es wird vermutet, dass Wael in etwa "Beschützer", "Retter" und "der Zuflucht Suchende zu Allah" bedeutet.
Wahid Der Name Wahid gehört zu den 99 heiligen Namen Gottes und bedeutet: "Der Eine" bzw. der "Alleinstehende, der keinen neben sich hat"
Walahfried Alter deutscher zweigliedriger Name
Waldefried Friedlicher Herrscher
Waldemar Alter deutscher bzw. germanischer zweigliedriger Name; der Name 'Wladimir' ist die slawische Entsprechung zum germanischen 'Waldemar'; mehrere dänische Könige hießen Waldemar
Waldfried Alter deutscher zweigliedriger Name
Waldo Kurzform von Walter und Waldemar
Waldomir Variante von Waldemar; alter slawischer zweigliedriger Name, das zweite Namenselement 'meri' wurde volksetymologisch umgedeutet zu 'mir'; der Name 'Waldemar' ist die germanische Entsprechung des slawischen 'Wladimir'
Waleed Neugeborener
Waleri Waleri ist eine Variante des Namens Valerij. Der Unterschied zwischen „Valerij“ und dem weiblichen Vornamen „Valerie“ liegt nicht nur in der Schreibweise, sondern auch in der Aussprache: beim männlichen Vornamen liegt die Betonung auf dem „e“ und das „V“ wird als „W“ gesprochen. Bei der weiblichen Form wird das „l“ wie ein Doppelkonsonant gesprochen.
Walfried Alter deutscher zweigliedriger Name
Wali Arabischer männlicher Vorname
Walid Neugeborener
Walker Von einem Familiennamen, der auf eine Berufsbezeichnung zurückgeht für jemanden, der Tuch bearbeitet in Deutschen erhalten als alter Fachbegriff 'Tuch-Walken' (durch Kneten verfilzen)
Wallace Englischer männlicher Vorname; ursprünglich ein bei den Normannen gebräuchlicher Übername für jemanden aus einem keltischen Volk; zuerst in Schottland als Vorname gebraucht
Wally Englische Kurzform von Walter; auch als Mädchennamen gebräuchlich
Walo Verselbständigte Kurzform von Namen mit dem Element 'Wal(d)', wie z.B. Waldemar
Walt Englische Kurzform von Walter
Walter Alter deutscher zweigliedriger Name, im Mittelalter bekannt durch Walther von der Volgelweide (um 1200)
Walther Alter deutscher zweigliedriger Name im Mittelalter bekannt durch Walther von der Volgelweide (um 1200)
Walti Alter deutscher zweigliedriger Name im Mittelalter bekannt durch Walther von der Volgelweide (um 1200)
Waltram Alter deutscher zweigliedriger Name
Wamba Wamba war ein König der Westgoten; in Österreich gibt es auch ein Märchen namens "König Wamba"; Bedeutung unbekannt
Wang Bao Chinesischer männlicher Vorname
Wanja Slawischer unisex-Vorname

im russischen bzw. ostslawischen Sprachraum ist Wanja als Koseform zu Iwan als männlicher Vorname gebräuchlich. In Bulgarien und anderen südslawischen Ländern ist der Name sowohl als männlicher als auch weiblicher Vorname verbreitet.
Wanka Ursprünglich ein Nachname
Ward Ursprünglich ein englischer Nachname
Warin Von einem althochdeutschen Namen 'Warin' diesem Namen liegt ein Wortstamm mit der Bedeutungen 'warnen', 'bewahren', 'beschützen' zu Grunde auch möglich ist eine Beziehung zum Namen des germanischen Stammes der Warnen
Warinheri Alter deutscher zweigliedriger Name der erste Namensbestandteil 'Warin' gehört zum Namen des germanischen Stammes der Warnen dem Namen der Warnen liegt ein germanischer Wortstamm mit den Bedeutungen 'warnen', 'bewahren', 'beschützen' zu Grunde
Warren Ursprünglich ein Familienname normannischer Herkunft der Familienname ist vielleicht vom Ort 'La Varenne' in der Normandie abgeleitet der Name 'La Varenne' stammt wahrscheinlich von 'garenne' (Wildgehege, Wildpark) der Name 'Warren' ist vielleicht auch von 'Werner' beeinflusst
Warrick Weiterbildung/Variante des altenglischen Nachnamens Warwick und des altdeutschen Vornamens Varick
Warshen Schöne Heimat
Warshin Blühende Heimat
Waseem Schön, hübsch
Wasim Schön, hübsch
Wassili Bekannt durch den hl. Basilius, Erzbischof von Cäsarea (4. Jh.)
Wassily Bekannt durch den hl. Basilius, Erzbischof von Cäsarea (4. Jh.)
Wassim Schön, hübsch
Wastl Vom Namen 'Sebastianos', der auf den Namen der griechischen Stadt 'Sebaste' in Kleinasien zurückgeht der Name der Stadt bestand in Anlehnung an lateinisch 'augustus' 'erhaben', so benannt zu Ehren eines römischen Kaisers
Wataru "wataru" bedeutet soviel wie: übergehen, überschreiten, überqueren, navigieren, herumfahren
Watedar Bedeutungsvoll
Waverly Englischer unisex Vorname, früher nur ein Jungenname
Wayan Auf Bali werden die Kinder nach der Reihenfolge, in der sie geboren werden, benannt. Es gibt mehrere Namen für die Erst- bis Viertgeborenen. Ab dem fünften Kind fängt die Namensgebung wieder von vorne an. Wayan ist ein Name für die Ergeborenen.
Waylon Land am Straßenrand
Wayne Von einem Familiennamen, der wiederum auf eine Berufsbezeichnung zurückgeht für jemanden, der Wagen macht, also einem Wagner
Wdebat Jungenname aus Äthiopien und Eritrea