Facebook Pixel

Jungennamen mit "G"

Finden Sie hier alle Jungennamen mit den Anfangsbuchstabe G. Klicken Sie unten in der Liste auf die Buchstaben, um Ihre Auswahl weiter einzuschränken, z. B. auf "Gu", wenn Sie Vornamen suchen, die mit diesen Buchstaben beginnen, wie "Gustav" o.ä.

Jungennamen mit "G"
Beliebte Vornamen mit "G"
Name Bedeutung
GaaraGaara ist eine Figur in der Manga-Serie Naruto
GabinVom spätrömischen Namen 'Gabinus' mit der Bedeutung 'aus Gabium' 'Gabium' (oder 'Gabies'?) war eine Stadt im römischen Italien
GabineVom spätrömischen Namen 'Gabinus' mit der Bedeutung 'aus Gabium' 'Gabium' (oder 'Gabies'?) war eine Stadt im römischen Italien
GaborUngarische Form von Gabriel; in der Bibel ist Gabriel einer der Erzengel; er verkündete u.a. Maria die Geburt Jesu; ungarische Original-Schreibweise Gábor
GabrielBiblischer Vorname mit hebräischer Herkunft; in der Bibel ist Gabriel einer der Erzengel; er verkündete u.a. Maria die Geburt Jesu; im Englischen selten auch ein Mädchenname
GabrieleItal. Form von Gabriel bzw. deutsche weibliche Form von Gabriel; in der Bibel ist Gabriel einer der Erzengel; er verkündete u.a. Maria die Geburt Jesu
GabrielloIn der Bibel ist Gabriel einer der Erzengel; er verkündete u.a. Maria die Geburt Jesu
GabrioGott ist meine Stärke
GabriyelIn der Bibel ist Gabriel einer der Erzengel; er verkündete u.a. Maria die Geburt Jesu
GacelName mit arabischem und spanischem Einfluss, der in Frankreich vorkommt; Bedeutung unbekannt
GadBiblisch-hebräischer männlicher Vorname; in der Bibel ist Gad der 7. Sohn Jakobs
GaelBretonischer männlicher Vorname
GaetanoItalienischer männlicher Vorname, abgeleitet vom ursprünglich römischen Beinamen Caietanus, der sich auf die Stadt Gaeta bezieht; gemäss römischer Legenden soll der Name der Stadt zurückgehen auf Caieta, einer Pflegerin des Aeneas
GaétanUrsprünglich römischer Beiname 'Caietanus' gemäss römischer Legenden soll der Name der Stadt zurückgehen auf Caieta, einer Pflegerin des Aeneas
GaëlHerkunft unklar, vielleicht Zusammenhang mit der Bezeichnung 'gälisch' bzw. dem Namen der keltischen Stämme, die Irland und Schottland besiedelten; verbreitet in der Bretagne
GaëtanUrsprünglich römischer Beiname 'Caietanus' gemäss römischer Legenden soll der Name der Stadt zurückgehen auf Caieta, einer Pflegerin des Aeneas
GaffarVariante von Gaafar
GafurDer Verzeihende
GageVon einem Familiennamen, der wiederum auf eine Berufsbezeichnung zurückgeht für jemanden, der misst bzw. Prüfungen durchführt
Gagik
GainesUrsprünglich ein Spitzname für einen einfallsreichen, erfinderischen Menschen
GaioVon einem sehr alten, damals häufigen römischen Vornamen 'Gaius' bzw. 'Caius' bekannt durch Gaius Julius Caesar
GaiusLateinischer männlicher Vorname, abgeleitet von lat. "gaudium" (=die Freude); der Name bezieht sich auf die Freude der Eltern über die Geburt des Kindes
GajendraKönig/Anführer der Elefanten
GajurAlbanischer Vorname, Bedeutung unbekannt
GajusMännlicher Vorname mit lateinischer Herkunft, Variante von Gaius bzw. Caius
GalHebräischer männlicher Vorname
GalatusMöglicherweise die männliche Form von Galatea
GaleUnisex Vorname; als Mädchenname eine Variante von Gail/Abigail; als Jungenname ursprünglich ein Nachname, der aus dem Altfranzösischen kommt und "Gefängnis" bedeutet
GalenVon einem römischen Beinamen 'Galenus', der auf griechische Wurzeln zurückgeht
GalenoVon einem römischen Beinamen 'Galenus', der auf griechische Wurzeln zurückgeht
GalenusVon einem römischen Beinamen 'Galenus', der auf griechische Wurzeln zurückgeht
GalibDer Sieger
GalipDer Gewinner
GallusAbgeleitet von einem lateinischen Familiennamen mit der Bedeutung "Gallier"; bekannt durch den hl. Gallus, einem irischen Mönch, der das Kloster St. Gallen in der Schweiz gründete (7. Jh.)

Gallus ist außerdem das lateinische Wort für "Hahn", dies hat aber wahrscheinlich nichts mit der Herkunft des Namens "Gallien" zu tun.
GamalielHebräischer männlicher Vorname
GananIndischer Jungenname; steht in Verbindung zur Gottheit Ganesha
GandalfVariante von Gandolf, Gandolf ist ein alter deutscher Vorname, auch in der Variante Gangolf gebräuchlich;

Gandalf der Graue (später: der Weiße) ist eine der Hauptfiguren in "Der Herr der Ringe" und "Der kleine Hobbit". Er ist ein Maia, der im Dritten Zeitalter in Mittelerde in Form einer der fünf Istari in Erscheinung tritt.
GangDer japanische Vorname 'Tsuyoshi' wird mit demselben Zeichen geschrieben (in der 'traditionellen' Form)
GangolfAlter deutscher zweigliedriger Name, Umkehrung von 'Wolfgang' bekannt durch den hl. Gangolf (8. Jh.)
GaniWahrscheinlich ein ursprünglich-philippinischer Name
GanjaGanja ist eine Kurzform des russischen weiblichen Vornamens Galina.
GarbiDer Propere, der Saubere
GarciaSpanischer zw. baskischer mänlicher Vorname

Garcia war im mittelalterlichen Spanien ein gebräuchlicher Vorname, wurde dann aber zu einem der häufigsten Nachnamen; selten wieder als Vorname in Gebrauch; möglicherweise baskischen Urspungs
GaretAlter deutscher zweigliedriger Name
GarethIn der Artus-Sage ist Gareth ein Ritter der Tafelrunde die Bedeutung dieses wahrscheinlich walisischen Namens ist nicht bekannt
GarettAlter deutscher zweigliedriger Name
GarfieldDer Name Garfield ist in Deutschland hauptsächlich aufgrund des gleichnamigen Comics bekannt. Im englischen Sprachraum findet er allerdings auch als Vorname Verbreitung.
GarlefSpeer, Erbe
GarnierAlter deutscher zweigliedriger Name der erste Namensbestandteil 'Warin' gehört zum Namen des germanischen Stammes der Warnen dem Namen der Warnen liegt ein germanischer Wortstamm mit den Bedeutungen 'warnen', 'bewahren', 'beschützen' zu Grunde